Frauenhorst

Beiträge zum 750-jährigen Ortsjubiläum

unter Mitarbeit von

Heike Bachmann | Dieter Dräßig | Volker Enigk | Horst Gutsche | Mathias Krüger | Axel Kuche | Eric Laschke | Peter Laschke | Roland Lehmann | Ulf Lehmann | Peter Raschig | Gerhard Zwanzig und allen Frauenhorster Einwohnern

 

Aus dem Inhalt:

  • Einführung
  • Ein Spaziergang durch 750 Jahre Ortsgeschichte
  • Die Höfe und ihre Besitzer
  • Die Dorfkirche und ihre Geschichte
  • Die Wanderschaft des Frauenhorster Schatzes
  • Schulgeschichte von Frauenhorst
  • Brände und andere Begebenheiten
  • Frauenhorsts Mitbewohner aus dem Tierreich
  • Subtile Jagden in Frauenhorsts „kleiner Welt am Wegesrand“
  • Storch, Storch, Bester …
  • Dorfgeschichte in Bildern

 

Liebe Frauenhorster, ehemalige Frauenhorster und 

Freunde unseres kleinen Dorfes, 

diese Veröffentlichung möchte Ihnen anlässlich des 750-jährigen Jubiläums unseres Ortes einen kleinen Auszug aus seiner Geschichte aufzeigen. Aber nicht nur das, auch das Heute kommt nicht zu kurz. In späteren Jahren wird man – bei einem Griff in das Bücherregal – genau dieses dann schon wieder „ehemalige Heute“ als Teil der Geschichte von Frauenhorst anschauen und nachlesen können.

 

Wie hat es eigentlich begonnen? 

 

Eine Notiz auf einer Kreidetafel im Feuerwehrhaus vermerkte, dass, wenn das bekannte Ersterwähnungsdatum richtig sei, man im Jahre 2019 ein Jubiläum hätte. Ein glücklicher Umstand sorgte dann dafür, dass ein geschichtlich interessierter Elektriker im vergangenen Jahr diesen Hinweis des Ortswehrführers aufgriff und meinte: „Da könne doch was gemacht werden!“ Gesagt, getan. Ein Aufruf wurde gestartet und Interessierte fanden sich zusammen, um zum einen ein Fest zu organisieren, zum anderen die Geschichte und Geschichten des Dorfes zusammenzutragen und in einem kleinen Buch niederzuschreiben. Dass die Recherchen sehr aufwendig und zeitraubend waren, muss hier nicht erwähnt werden. Aber die Ergebnisse entschädigen umso mehr. So viele Nachweise, Episoden und Fotos kamen zum Vorschein, die bei voller Berücksichtigung den vorgegebenen Rahmen des Buches gesprengt hätten. Vielleicht findet sich in Zukunft jemand, der diese Frauenhorster Geschichten weiter zusammenträgt, aufschreibt und für die Nachwelt zugänglich hält. Das eine oder andere Thema ist es auf jeden Fall wert, in heimatkundlichen Veranstaltungen vorgestellt zu werden.

 

 

1. Auflage 2019 • Hardcover • 104 Seiten • zahlreiche Abbildungen 

Frauenhorst Ortschronik

18,95 €

  • 0,44 kg
  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit1