Gerhard Pohl blieb selbst immerfort Mensch

Am 27. Juni 1931 erblickte Gerhard Pohl in der Magisterstraße 14 das Licht der Welt. Als Bürgermeister von Herzberg prägte er 24 Jahre lang eine Ära des Aufschwungs und Vorankommens. Trotz vieler Herausforderungen blieb er immer bodenständig und vergaß nie seine Wurzeln.

 

Gerhard erinnerte sich gern an seine Mutter, die ihn und seine Schwestern mit Liebe und Disziplin erzog. Sein Vater arbeitete als Fleischbeschauer und in der Kirchengemeinde. In seiner Kindheit besuchte Gerhard den ersten Kindergarten der Stadt und später die Volksschule, wo er Freude am Sport hatte und Streiche mit seinem Freund Bernhard Sannemann spielte.

 

mehr lesen

Über ein Land, das an sich selbst gestorben ist

 

Herzberg im Sozialismus“ ist der Versuch einer ersten Gesamtdarstellung der DDR-Zeit am Beispiel der Stadt Herzberg (Elster) und des Umlandes. Viele lokale Facetten von Stalinismus, über Konsolidierung der DDR bis hin zum Zerfall des Sozialismus werden so am Beispiel einer typischen Kleinstadt nachvollziehbar. Darüber hinaus beleuchtet dieses umfassende Zeitporträt durch menschliche, zum Teil humorvolle Schlaglichter Besonderheiten aus Alltag, Freizeit, Kulturleben und Arbeitswelt. 35 Jahre nach dem Dahinscheiden der DDR entsteht ein neugierig machendes Bild über Herzberg im Sozialismus, dessen Farben und Konturen durch zahlreiche Fotos, Dokumente und Originaltöne sichtbarer und strahlender werden.


Kulturpass gestartet!

Wir nehmen teil

 

Du wirst in diesem Jahr 18 Jahre alt? Dann werden Dir mit dem KulturPass 100 Euro geschenkt, die Du für kulturelle Angebote einlösen kannst. Dazu gehören Tickets für Konzerte, Theater, Museen oder Kinos, aber auch Bücher, Musik und vieles mehr.

 

Dein KulturPass-Guthaben kannst du auch in der 

BücherKammer einlösen!

 

Weitere Infos in der BücherKammer oder unter www.kulturpass.de


Wir können mehr als Bücher 

Sommerkino 2014 in Herzberg

Informationen in Text und Bild sind unser Werkstoff

 

Menschen, die in Buchläden arbeiten, sind gewöhnlich etwas schräg und weltfremd. Bei uns ist das anders.

Christian Poser, Künstler, Fotograf, Kalendermann, stets gut gekleidet und immer höflich, sitzt ganz vorn im Bücher-Cockpit. Daneben navigiert Stephanie Kammer, Ideenproduzentin, Feldforscherin und Texterin die BücherKämmerei durch den modernen Informations- und Buchmarkt.

 

 

Schön, dass Sie uns besuchen!